Slide One
Lossts mi in RUAH!
GEWALT
Slide One
Lossts mi in RUAH!
GEWALT

Gewalt – Lossts mi in Ruah! Wea tian isch nit normal!

A gsunde Watschn hot nou niamend gschodet.

Meiner Olten werd i‘s schun nou zoagen.

Willsch uane aufs Maul?

Sou long der Bua sein Fiaß unter meinen Tisch innistellt, hot er zu tian, wos i sog.

Pass auf, sunscht kimp mir die Hond aus.

Wenns der nit tuat, nor tuschts!

Zwoa zu die Leffl.

Wie du mir, so i dir! Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Wenn iaz nit brav bisch, werd der Papi krank.

Sogsch nix der Mama, sell tuat ihr nit guat.

Das alles sind Aussagen, die auch du kennst.

NEIN, SO NICHT! GEWALT IST NIE EINE LÖSUNG!

Ich halte es für ein Verbrechen, wenn jemand, der brutaler Gewalt ausgesetzt ist, sich diese Gewalt gefallen lässt, ohne irgendetwas für seine eigene Verteidigung zu tun. Und wenn die »christliche« Lehre so auszulegen ist, wenn Gandhis Philosophie uns das lehrt, dann nenne ich diese Philosophie kriminell.
Malcom X (US Amerikanischer Politiker und Menschenrechtler)

Kurzdefinition Gewalt

Warum Gewalttätigkeit

Folgen der Gewalt

Der „Codice Rosso“

Das kannst du gegen Gewalt tun

Rede mit jemanden darüber! Hole dir Hilfe! Entkomme dem Kreislauf! Du bist es wert!
Wenn du vermutest, dass jemand Gewalt zugefügt wird, sprich die Person darauf an.
Biete deine Hilfe an und zeige Zivilcourage!
Bist du von Gewalt betroffen, hol dir BITTE Hilfe, du musst aus der Spirale raus, du hast ein Recht darauf!

Frag nach „Erika“ – Ist Erika da?

Du brauchst nach angetaner Gewalt ärztliche Hilfe? Du bist eingeschüchtert und hast Angst? Du traust dich nicht die Wahrheit auszusprechen? Du wirst vom Täter erpresst und niedergemacht?
FRAG im Krankenhaus, beim Arzt oder in einer Struktur des Südtiroler Sanitätsbetriebes NACH Erika“.
Das Codewort „Erika“ hilft dir:

  • du brauchst in der Ersten Hilfe NICHT zu warten
  • du wirst sofort und ohne Begleitperson in einem geschützten Raum untersucht
  • mit deiner Einverständnis werden die Ordnungskräfte verständigt
  • dir wird Beratung, Information, Schutz und Hilfe zugesichert

Hier erhältst du Hilfe

Podcast zum Thema Gewalt

Die Entstehung von Gewalt, Formen von Gewalt, Gewalt in der Familie und Hilfe bzw. Auswege für Betroffene, über all das und den Verein Donne contro la violenza – Frauen gegen Gewalt spricht Dr.in Sara Bagozzi mit Moritz vom Jugenddienst Meran.  

0:50 Formen von Gewalt
2:00 Ursprung von Gewalt
6:05 Wie hole ich Hilfe, wie kann ich helfen?
12:00 24h Notruflinie, Beratungsstelle und Frauenhaus

Weitere Angebote

Um sicher nach Hause zu kommen: Frauennachttaxi und Senior*innentaxi

Das Projekt „DonneXStrada“, in Italien entstanden, begleitet Mädchen und Frauen weltweit nach Hause.
„Violawalkhome“ auf Instagram und ab 2023 als App verfügbar.

Virtuelle Ausstellung zum Thema Alltagssexismus

Sexismus ist schädlich. Er erzeugt Gefühle der Wertlosigkeit, Selbstzensur, die Annahme von Vermeidungsstrategien, Veränderungen von Verhalten, und eine Verschlechterung der Gesundheit.
Sexismus resultiert aus Geschlechterungerechtigkeit.

Eine virtuelle Ausstellung zum Thrma Alltagssexismus
Ein Projekt des Frauenmuseums Meran
mit Unterstützung des Landesbeirates für Chancengleichheit.

Videos zum Thema

8 Frauen – 8 Geschichten – 8 Realitäten aus Südtirol

Verbunden durch die verschiedenen Formen der Gewalt, die ihnen zustiess und den Willen dagegen anzukämpfen, bringen 8 Frauen den Mut auf, ihre persönlichen Geschichten zu erzählen. Diese 8 Realitäten sollen die Gesellschaft wachrütteln und können Hoffnung spenden: es gibt Wege aus der Gewalt.

Dieses Video wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von: Es geat di a un – tocca a te

Ich hatte seine Faust im Gesicht

Mehrmals pro Stunde wird statistisch gesehen eine Frau von ihrem Partner gefährlich verletzt (Quelle: BMFSJ). Jeden zweiten Tag stirbt eine Frau durch häusliche Gewalt. Häusliche Gewalt fängt meist durch psychische Manipulation an, die zu einer emotionalen Abhängigkeit führen kann. Viele Betroffene schämen sich, darüber zu sprechen und haben Angst ihre*n Partner*in anzuzeigen. Natürlich sind nicht nur Frauen von häuslicher Gewalt betroffen. Häusliche Gewalt gegen Männer, Kinder und ältere Menschen ist ebenso weit verbreitet.

Dieses Video wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks.

Artikel zum Thema

Downloads